Allgemein

Neugestaltung des Sandkastens

Veröffentlicht

Um es gleich vorweg zu sagen: Der Aufruf an die Mitglieder zur Mitarbeit beim Sonderarbeitseinsatz „Sandkasten“ hat nicht die erhoffte Resonanz gefunden. Von Seiten der Eltern hat offentsichtlich kein Interesse bestanden, diese Aktion des Vereins zu unterstützen – es waren nämlich keine da. So wurde die schwere körperliche Arbeit nur von drei Vorstandsmitgliedern erbracht, die für die Neu­gestaltung des Sandkastens etwa 4 Stunden benötigten. Hier wären weitere Helfer sehr willkommen gewesen – schade.

Das Ergebnis kann sich dennoch sehen lassen. Nachdem allerlei Unkraut und Verunreinigungen beseitigt waren, wurde der vorhandene Sand teilweise abgetragen und mit Hilfe einer Messlatte eingeebnet. Auf diesem Untergrund wurden dann ca. 70 gebrauchte Betonplatten verlegt, die die Gemeinde dem Tennisclub schon vor einiger Zeit kostenlos zur Verfügung gestellt hatte. Zeitgleich zu diesen Arbeiten wurden aus den Holzbalken, die ursprünglich mal in der Westfassade des Tennis­heimes verbaut waren, der 1,5m x 1,5m große Sandkasten gezimmert und zusam­mengeschraubt. Was jetzt noch fehlt ist die Befüllung mit Sand und der Erwerb oder der Zuschnitt einer Plane, mit der der Sandkasten abgedeckt und so gegen Regen und Verschmutzung geschützt werden kann.