Aktuelles

Voraussetzung für Saisoneröffnung geschaffen

Liebe Vereinsmitglieder,

nachdem wir von der Gemeinde die Erlaubnis bekommen haben, unter Beachtung von Infektionsschutzmaßnahmen die Plätze in Eigenregie aufbauen zu dürfen, haben wir dies am vergangenen Wochenende (01./02.05.2020) umgesetzt. Bereits am Donnerstag wurden durch eine kleine Gruppe fleißiger Helfer die Steine von den Linien entfernt. Dem kurzfristigen Aufruf zum Arbeitseinsatz am Feiertag folgten über den Tag gesehen insgesamt 22 (!) Mitglieder. Aufgrund dieser hohen Beteiligung war es möglich, bis zum Nachmittag den alten Sand zu entfernen und alle vier Plätze neu aufzusanden. Ein unerwähnter, aber wichtiger Mitwirkender war auch das Wetter, das entgegen den Vorhersagen einen freundlichen Sonne-Wolken-Mix mit nur unbedeutenden, kurzen Regenschauern beisteuerte. Ähnliches galt auch für den Samstag, so dass das Walzen der Plätze ohne Unterbrechung durchgeführt und etwa gegen Mittag abgeschlossen werden konnte – der schnellste Platzaufbau aller Zeiten!

Für diesen Einsatz und diese Arbeitsleistung möchte sich der Vorstand bei allen Helfern ausdrücklich bedanken.

Damit sind die Plätze zu 90% fertig. In den kommenden zwei Wochen wird der Platzwart die noch ausstehenden Restarbeiten (Ausbessern von Unebenheiten, Wässern und nochmaliges Walzen, etc.) übernehmen. Das Anbringen der Netze ist dann nur noch Formsache und schnell erledigt.

Jetzt ist aber erstmal die Politik am Zuge, die Einschränkungen beim Breitensport zu lockern und den Spielbetrieb auf Tennisanlagen (hoffentlich) zeitnah wieder zuzulassen. Dann könnten die Plätze am Wochenende 16./17.05.2020 geöffnet werden. Das wäre unter den gegebenen Umständen super.
Bleibt bis dahin gesund!

Der Vorstand