Aktuelles

Platzeröffnung am 15.05.2020

Liebe Mitglieder,

nachdem nunmehr die Auflagen, unter denen das Tennisspielen wieder erlaubt ist, bekannt sind, werden die Tennisplätze am 15.05.2020 für den allgemeinen Spielbetrieb freigegeben. Die Hygiene- und Verhaltensregeln des BTV können >>hier<< vorab eingesehen werden. Außerdem werden diese Infektionsschutzmaßnahmen am Schwarzen Brett am Tennisheim ausgehängt, so dass sie für jeden Spieler nochmals einsehbar sind.

Die wichtigsten Vorgaben ab 11.05.2020 sind:

  • Die Tennisanlage darf ausschließlich zum Tennisspielen (Einzel oder Doppel) benutzt werden.
  • Ein Aufenthalt im Tennisheim oder auf der Terrasse ist nicht gestattet, wohl aber der Gang zur Toilette.
  • Jede Person ab sechs Jahren muß eine Nase-Mund-Maske mitführen und aufsetzen, wenn Abstände kurzzeitig nicht eingehalten werden können.

Ab 18.05.2020 treten folgende Lockerungen in Kraft:

  • Der Aufenthalt und die gastronomische Nutzung der Terrasse ist wieder erlaubt.
  • Das Tennisheim darf zur Versorgung mit Getränken und zur Rückgabe von Flaschen/Gläsern wieder betreten werden.

Zusätzlich macht der Verein ab 15.05.2020 (offizielle Platzeröffnung) folgende Regeln zur Pflicht:

  • Um Infektionsketten zurückverfolgen zu können, wird am Schwarzen Brett eine Liste ausgehängt, in die sich die Spielpartner vor Spielbeginn eintragen müssen.
  • Die benutzten Geräte (Abziehnetz, Linienbesen) sind nach dem Gebrauch zu desinfizieren (Desinfektionsmittel ist vor Ort).
  • Vor und nach Spielbeginn sind die Hände gründlich zu waschen (in der Toilette) oder zu desinfizieren (Desinfektionsmittel ist vor Ort).
  • An der Ballwand oder mit der Ballmaschine darf maximal eine Person trainieren.
  • Außerhalb der Tennisplätze wird das Tragen eines Nase-Mund-Schutzes empfohlen.

Wir bitten euch eindringlich, diese Regeln zu beachten.
Jeder ist selbst dafür verantwortlich, dass die Hygiene- und Verhaltensregeln eingehalten werden. Nur so ist gewährleistet, dass es zu keiner Wiederzunahme der Corona-Infektionen kommt und die nun erfolgte Freigabe des Tennissports weiter Bestand hat und evtl. weitere Lockerungen folgen können.

Der Vorstand