JugendVeranstaltungen

Ferienprogramm

Veröffentlicht

Der Wettergott muss ein Freund des Tennissports sein! Wie sonst ist zu erklären, dass für den Veranstaltungstag zwar Regen angesagt war, der aber zumindest vormittags ausblieb – sehr zur Freude aller Beteiligten.

Insgesamt 19 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren hatten sich bei der Gemeinde für das Tennis-Ferienprogramm angemeldet und erschienen auch vollzählig an der Tennisanlage – ein Novum. Nach kurzer Vorstellung des geplanten Ablaufs durch unseren Sportwart wurden in Abhängigkeit von Alter und Spielstärke drei Gruppen gebildet und jeweils in die Obhut eines Übungsleiters übergeben.

Die Anfängergruppe startete mit einfachen Ballwurfübungen ohne Schläger, um den Kindern erst einmal ein Gefühl für den Tennisball und dessen Dynamik zu vermitteln. Mit Hilfe eines Ballpendels wurden die richtige Stellung zum Ball und die Schlag­technik erlernt und geübt. Zwischen den Übungseinheiten wurden ausreichend Pausen eingelegt oder zur Abwechslung auch andere Spiele wie Schlägerspiel, Hütchenspiel und Hockey durchgeführt. Dem Wunsch der Kinder entsprechend wurde zum Abschluss auch mit der Ballmaschine trainiert – allerdings mit erwartbar geringem Erfolg. Das war aber egal, Hauptsache man hatte mit den „Großen“ gleich­gezogen.

Mit den „Großen“ sind die beiden anderen Gruppen gemeint, also die älteren Jungs und Mädels. Aufgrund ihres Alters und der somit besseren Motorik war natürlich ein Lernerfolg schneller erzielbar, so dass die Trainer wesentlich komplexere Lauf- und Schlagübungen bzw. Vergleichskämpfe von Teams durchführen konnten. Auch die „Großen“ hatten ihren Spaß bei den Nebenaktivitäten wie z.B. Zielschiessen oder Hockeyspielen.

Egal ob groß oder klein, mit dem Verteilen von Eis, Gummibärchen und Kuchen konnte so manches Motivationstief überwunden werden.

Mit einem gemeinsamen Abschlussfoto endete der „Tag auf dem Tennisplatz“, der allen Aktiven viel Spaß bereitet hat. Der Verein kann ein sehr positives Fazit dieser Veranstaltung ziehen und hofft, dass viele der Kinder die neuen Erfahrungen in Erinnerung behalten und im nächsten Jahr am Schnuppertennis teilnehmen werden.